Jobs

Autokurier*innen gesucht

Wir suchen aktuell neue Fahrer*innen für unsere Elektro-Autos.

Wenn du unser Kollektiv als Autokurier*in bereichern möchtest, solltest du mindestens 21 Jahre alt sein, einen Führerschein der Klasse B besitzen und deine Probezeit erfolgreich „bestanden“ haben sowie über etwas Fahrpraxis in Berlin verfügen. Wir nutzen Nissan e-NV200, die ausschließlich durch Elektromotoren angetrieben werden und über Automatikschaltung verfügen.

Vorerfahrungen mit der Arbeit in selbstorganisierten Strukturen sind sehr willkommen, aber nicht notwendig. Dein Interesse ein Kollektiv mitzugestalten ist hingegen essenziell! Das heißt, du arbeitest bei uns nicht nur als Kurier*in im Auto, sondern solltest dich perspektivisch auch in die organisatorischen Bereiche des Betriebs einbringen. Eine langfristige Perspektive sind uns daher wichtig und du solltest mindestens an drei Tagen pro Woche arbeiten wollen.

Wenn du also Interesse hast, uns auch neben der Arbeit im Auto mit deinem Tatendrang in den vielen anderen Arbeitsbereichen des Kollektivs zu unterstützen, dann freuen wir uns über deine Bewerbung.

 

Unterstützung in Vollzeit gesucht

Wir suchen aktuell neue Menschen, die unser Kollektiv in Vollzeit unterstützen wollen.

Wenn du unser Kollektiv nicht nur als Rad- oder Autokurier*in, sondern auch in der Auftragsannahme, als Buchhaltungsgenie, IT-Begeisterte*r, Bürofachkraft, Zweiradmechaniker*in, oder allem anderen, was in einem Kurier*innenkollektiv so anfällt, bereichern möchtest, bewirb dich gerne bei uns! Du solltest Interesse für das Kurier*innengewerbe mitbringen und dir vorstellen können, mindestens 4 Tage pro Woche in unserem Betrieb zu arbeiten. Auch wenn du keinerlei Interesse am Rad/Autofahren hast, dir jedoch eine Vollzeitstelle in der Auftragsannahme und/oder perspektivisch in der Disposition von Aufträgen vorstellen kannst, freuen wir uns über deine Bewerbung.

Vorerfahrungen mit der Arbeit in selbstorganisierten Strukturen sind sehr willkommen, aber nicht notwendig. Dein Interesse ein Kollektiv mitzugestalten ist hingegen essenziell! Das heißt, du arbeitest bei uns perspektivisch an allen möglichen organisatorischen Bereiche des Betriebes mit. Eine langfristige Perspektive sind uns daher wichtig und du solltest mindestens an vier Tagen pro Woche arbeiten wollen.

 

Fahrradkurier*innen gesucht

Wir suchen aktuell neue Fahrradkurier*innen, die unser Kollektiv bereichern wollen. Es wäre schön, wenn du bereit bist, neben deinem eigenen Rad auch ab und zu eines unserer Lastenräder zu fahren.

Vorerfahrungen mit der Arbeit in selbstorganisierten Strukturen sind sehr willkommen, aber nicht notwendig. Dein Interesse ein Kollektiv mitzugestalten ist hingegen essenziell! Das heißt, du arbeitest bei uns nicht nur als Fahrradkurier*in, sondern solltest dich perspektivisch auch in die organisatorischen Bereiche des Betriebs einbringen. Eine langfristige Perspektive sind uns daher wichtig und du solltest mindestens an drei Tagen pro Woche arbeiten wollen.

Wenn du also Interesse hast, uns auch neben der Arbeit auf dem Rad mit deinem Tatendrang in den vielen anderen Arbeitsbereichen des Kollektivs zu unterstützen, dann freuen wir uns über deine Bewerbung.

 

Bei Interesse schreibe bitte eine Kurzvorstellung zu deiner Person via E-Mail an jobs@fahrwerk-berlin.de.

Ein Lebenslauf und ein Foto sind nicht nötig. Eine Vorstellung dessen, was dich antreibt, dich bei uns zu bewerben genügt. Teile uns gerne schon mit, ob oder inwiefern du bereits in selbstorganisierten Strukturen gearbeitet hast, warum dich das überhaupt interessiert, und welche Perspektive du mitbringst. Schön wäre für uns auch zu wissen, wie viele Stunden pro Woche du für Fahrwerk arbeiten möchtest und warum du dich bei uns bewirbst.

Es findet bei uns ein hohes Maß an Kommunikation (mündlich wie schriftlich) in deutscher Sprache statt. Deutsch muss nicht deine beste Sprache sein, aber du solltest es verstehen und dich darin ausdrücken können.

Wir versuchen eine größere Vielfalt von gesellschaftlichen Hintergründen in unserem Team zu vereinen. Daher geben wir Bewerbungen von z.B. BIPoC und FLINTA* den Vorzug.

Stand: Juli 2023